Download aktuelles Anmeldeformular Schuldekanat Karlsruhe

download

 

 

Antisemitismus früher und heute - Wie judenfeindlich ist Deutschland?

Für alle Schularten.

Die Fortbildung vermittelt einen Überblick über Formen des aktuellen Antisemitismus und seiner historischen Stereotype.

Wir beziehen uns auf die Diskussion einer neuen Holocaustpädagogik, die auch die mit den Flüchtlingen importierte arabisch-muslimische Feindschaft gegen Juden thematisiert. Wir fragen danach, wie der Bildungsplan auf die Thematik eingeht und stellen Beispielcurricula zum Thema vor.

 

Termin | Dienstag | 16.10.2018 | 14.30 – 17.00 Uhr 

Referentin | Annegret Südland, FBin, Mitglied der Yad-Vashem-Konzeptionsgruppe des Landes Baden-Württemberg 

Ort | Schuldekanat Karlsruhe, Reinhold-Frank-Str. 48, 76133 Karlsruhe 

Anmeldung | Kirchliche Lehrkräfte beim Schuldekanat der Evang. Kirche in Karlsruhe; staatliche Lehrkräfte über LFB-ONLINE unter Nr. 83296596

Meldeschluss  08.10.2018

 

 

Theologie trifft Pädagogik – Pädagogik trifft Theologie

Theologisch fundierte und didaktisch durchdachte Unterrichtsbausteine zum Kirchenjahr 

Für GS und Sek. I.

Orientiert an den jeweils anstehenden Themen des Kirchenjahres möchten wir die Stärken der beiden Professionen zusammenführen. Es erwarten Sie Impulse, Ideen und Materialien ebenso wie die Gelegenheit, themenbezogen Fragen aus Theologie und Didaktik im fachlichen Austausch zu diskutieren und direkt umsetzbare Unterrichtsbausteine mit nach Hause zu nehmen.

1. Modul: Advent und Weihnachten

Termin: 23.10.2018, 14.30 bis 17.00 Uhr

2. Modul: Passion und Ostern

(Woche: 11.3.-15.3.2019). Der Wochentag wird mit der Gruppe festgelegt und dann bekannt gegeben

3. Modul: Himmelfahrt und Pfingsten

(Woche: 6.5.- 10.5.2019). Der Wochentag wird mit der Gruppe festgelegt und dann bekannt gegeben

Die Veranstaltungen können auch einzeln besucht werden.

 

Termin | Dienstag | 23.10.2018 | 14.30 – 17.00 Uhr 

Referentin | Christiane Schwarz, Lehrerin 

Ort | Schuldekanat Karlsruhe, Reinhold-Frank-Str. 48, 76133 Karlsruhe 

Anmeldung | Bis 15.10.2018 beim Schuldekanat der Evang. Kirche in Karlsruhestaatliche Lehrkräfte über LFB-ONLINE unter Nr. 83095203

Meldeschluss  15.10.2018

 

 

Die Not mit den Noten im RU – Niveaukonkretisierungen, Aufgabentypen und Leistungsbeurteilung im RU

Für Sek. I.

Wir unterrichten Religion und machen Noten und das im Kontext einer Leistungsgesellschaft, die damit ihre demokratische Gleichheitsforderung begründet, obwohl sie auch darum weiß, dass gerade das Leistungsprinzip aufgrund unterschiedlicher Lernvoraussetzungen, Chancen usw. selbst für Ungleichheit sorgt. Die Fortbildung dient der Offenlegung und Klärung der didaktischen Funktion der Lernerfolgskontrolle, der Transparenz der Beurteilung und Benotung, der Fixierung des Lehrererwartungshorizontes. 

Termin | Dienstag | 06.11.2018 | 14.30 – 17.00 Uhr 

Referenten | Frau Katja Crocoll, Fachleiterin für Evangelische Religion am Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Karlsruhe 

Ort | Schuldekanat Karlsruhe, Reinhold-Frank-Str. 48, 76133 Karlsruhe 

Anmeldung | Kirchliche Lehrkräfte beim Schuldekanat der Evang. Kirche in Karlsruhe; staatliche Lehrkräfte über LFB-ONLINE unter Nr. 83296601

Meldeschluss 25.10.2018

 

 

Ökumenische Religionspädagogische Jahrestagung 2019

Für alle Schularten.

„Schwierige Texte in der Bibel – und wie wir mit ihnen umgehen können“ wird das Thema der kommenden ökumenischen Religionspädagogischen Jahrestagung sein.

Der amerikanische Erzähler und Satiriker Mark Twain sagte einmal: „Ich habe keine Schwierigkeiten mit dem, was ich in der Bibel nicht verstehe. Probleme machen mir die Stellen, die ich sehr gut verstehe“ – und er meinte Stellen, die uns herausfordern und provozieren bei dem, was wir glauben und tun.Daneben aber gibt es auch andere Texte, die tatsächlich schwierig sind, grausam, legalistisch oder weltfremd, nicht kompatibel mit unserem Weltverständnis, frauenfeindlich oder schlicht unverständlich.

Es gibt schwierige Texte in der Bibel; nicht wenige Zeitgenossen schließen von ihnen auf das ganze Buch und legen es beiseite.Bei der Ökumenischen Religionspädagogischen Jahrestagung 2019 werden wir uns mit schwierigen Bibeltexten beschäftigen und zunächst Kriterien für das eigene Verstehen entwickeln. Darüber hinaus soll bedacht werde, wie man mit Schülerinnen und Schüler schwierige Bibeltexte altersgerecht erarbeiten kann.Es sollen Wege entwickelt werden, um die Anliegen der biblischen Texte wie auch die Fragen und Zweifel der Kinder und Jugendlichen sorgfältig zu bearbeiten. 

Als Referenten konnte Prof. Dr. Peter Müller, vormals PH Karlsruhe, gewonnen werden. Als Neutestamentler ist er ein ausgezeichneter Kenner der biblischen Schriften. Als Pädagoge verfügt er über viel Erfahrung beim Erarbeiten auch problematischer Texte.

Termin | Dienstag | 26.02.2019 | 8.00 -16.00 Uhr

Referenten | Prof. Dr. Peter Müller, Karlsruhe 

Ort | Versöhnungszentrum Oberreut, Bernhard-Lichtenberg-Straße 46-48, 76189 Karlsruhe

ÖPNV: TRAM  KVV-Haltestelle Oberreut-Zentrum 

Anmeldung | Kirchliche Lehrkräfte über ihre jeweiligen Schuldekanate; staatliche Lehrkräfte über LFB-ONLINE, die Nummer wird noch bekannt gegeben.

Meldeschluss 18.02.2019